Meine Südafrika-Reise: Teil 1 (Kapstadt und Garden Route)

(Beitragsbild: Klippschliefer und Landschaft im Tsitsikamma National Park)

Wie einige von euch wissen, war ich von September bis Anfang November in Südafrika, vor allem wegen der zweimonatigen Freiwilligenarbeit im Bereich Wildlife-Schutz im Zululand (Provinz KwaZulu-Natal). Davor nahm ich mir allerdings noch anderthalb Wochen Zeit zum Reisen und habe dabei Kapstadt besucht und eine geführte Rundreise über die sogenannte Garden Route gemacht.

p1100482
Sonnenuntergang am Kap Agulhas

Meine Südafrika-Reise: Teil 1 (Kapstadt und Garden Route) weiterlesen

Zoo Berlin: Baustart der neuen Pandaanlage

Ende Oktober hat der Bau der neuen Pandaanlage nun offiziell begonnen. Zunächst wurde aber Baufreiheit geschaffen, d.h. alte Bäume wurden gefällt und das alte Haus der Milus und Barashingas abgerissen. Die Anlage entsteht auf Fläche der vorherigen Anlagen für Milus (sind in den Tierpark umgezogen), Barashingas (leben jetzt in der ehemaligen Serauanlage) und Muntjaks/Wasserrehe. Zoo Berlin: Baustart der neuen Pandaanlage weiterlesen

Tigeranlagen: Köln – zeitloser Klassiker

Tiger gehören zu den beliebtesten (Zoo)tierarten und viel genutzten Werbeträgern, besonders auch in Sachen Artenschutz, wo sie ebenso ikonisch sind wie Großer Panda, Gorilla und Elefant. Von der einstmaligen reinen Käfighaltung weg hat sich die Tigerhaltung in den vergangenen Jahrzehnten hin zu verschiedenen Formen neuer Anlagen entwickelt. Diese Artikelserie stellt verschiedene Tiger-Anlagen vor

Tigeranlagen: Köln – zeitloser Klassiker weiterlesen

Zoo Budapest

Nachdem ich dieses Jahr auch wieder einige Zoos das erste Mal besucht habe, die nicht im direkten Umland liegen, dachte ich den ein oder anderen interessiert ein kurzer Reisebericht / ein kurzes Fazit.

Der Zoo Budapest liegt in einem Park- und Naherholungsgebiet der schönen ungarischen Hauptstadt. Der 1866 gegründete und etwa 16 Hektar große Zoo wird vor allem durch seine beiden hohen Kunstfelsberge charaktisiert.

http://www.zoos.mono.net/upl/20245/budapest.jpg Zoo Budapest weiterlesen

Duisburg: Australien geht in die Verlängerung

Die alte Luchsvoliere im Nordlandbereich/Robbenrevier des Duisburger Zoos ist Geschichte. Die zuletzt hier untergebrachten Schneeeulen sind in die großen Greifvogelvoliere am Ende Fasanerie umquartiert worden.

Seit Anfang September informiert ein Schild am Bauzaun, dass hier eine neue „Australien-Anlage“ entsteht. Zunächst verwunderlich, denn immerhin befindet sich die bisherige Australien-Anlage einige hundert Meter weiter südlich den Weg hinunter, passenderweise gleich neben den Koala-Haus. Gerade erst wurde die Känguruh-Hälfte runderneuert.

Duisburg: Australien geht in die Verlängerung weiterlesen

Tierpark Berlin: Neuer Eingangsbereich, umgebaute Cafeteria und mehr

Am 24.08 war ich nach längerer Zeit wieder mal im Tierpark, um mir die Neuerungen anzuschauen.

Zunächst wurde Mitte Juli der neu gestaltete Haupteingang und die neue Anlage für Baumstachler und Präriehunde eröffnet, beides als erste Maßnahmen aus dem 5-Millionen-Paket des Senats für Sofortmaßnahmen. Der Eingang soll an einen Nationalpark erinnern und wurde ansprechend mit grünen Tier- und Planzenmotiven bemalt.

Tierpark Berlin: Neuer Eingangsbereich, umgebaute Cafeteria und mehr weiterlesen

Zoo und Aquarium Berlin: Neue Terrarien und erweiterter Eingangsbereich

Am 18.8 war ich wieder im Zoo und im Aquarium.

Zoo-Aquarium und Zoo August 2016 016
Blick in die Abteilung der Reptilien aus humiden Zonen

Im Aquarium ist nun die gesamte Reptilienabteilung umgebaut: die Terrarien wurden zusammengelegt, neu gestaltet und erhielten eine neue Ordnung. Nun sind die Reptilien nach Trocken- und Feuchtgebieten angeordnet.

Zoo und Aquarium Berlin: Neue Terrarien und erweiterter Eingangsbereich weiterlesen

Zoo Berlin: Vogelhaus wiedereröffnet

Vogelhaus 1 - Außenansicht (exterior view)
Außenansicht des Vogelhauses mit den Außenvolieren des Südamerika- (rechts) und Afrikabereichs (links)

Nach 9 Monaten Umbauzeit hat das Vogelhaus, das jetzt „Welt der Vögel“ heißt, nun seit gestern, dem 30.6., wieder geöffnet. Insgesamt hat der Umbau rund 2,3 Mio. Eurogekostet

Zoo Berlin: Vogelhaus wiedereröffnet weiterlesen