Leipzig: Jubiläen von Gensha Mandir und Pongoland

Heute wird er Elefantentempel Ganesha Mandir 10 Jahre alt :)
http://www.zoo-leipzig.de/aktuelles/new … gegnungen/

Das ist damit schon das zweite Jubiläum, denn heute vor 15 Jahren wurde auch das Pongoland eröffnet. Anlässlich des Pongoland-Jubiläums gab es auche in ETC Spezial letzte Woche Freitag, das ich übrigens sehr gut fand.
http://www.zoo-leipzig.de/aktuelles/new … em-niveau/

Duisburg: Weiteres Enrichment auf der Elefantenanlage

Bauarbeiten an der Elefanten-Anlage

Leider hat die Hintergrundoptik sehr gelitten durch den Kahlschlag, den die Bahn an der Böschung veranstaltet hat. Irgendwie wirkt das Gehege dadurch noch kleiner.

20160228_101056.jpg

An der ehemaligen Besucherfütterstelle sind weitere Futterlöcher gebaut worden. Ich hoffe, sie aben noch etwas Kunsfels über, um das ganze ein bisschen schöner aussehen zu lassen. (Ist inzwischen geschehen.)

20160228_101035.jpg

Schließlich ist die Grabenkante neu befestigt wurden, mit Beton und E-Gras. Ich weiß nicht, ob das schon als bullensicher durchgeht. Das mE größte Manko war bisher immer, dass Shaka nicht zu den Kühen auf die Anlage kam. Das brachte ihn öfers zum Weben. Allerdings spielt da wohl auch der Platz eine Rolle.

20160228_101203.jpg

Apropos Platz: Eigentlich wäre das eine gute Gelegenheit gewesen, die rückwärtigen Gräben zu verfüllen und durch Zäune zu ersetzen. Vermutlich wäre das aber teuerer gekommen, als der daraus entstehende Nutzen in Form von Platzgewinn und würde im Zuge einer (mMn alternativlosen) Vergrößerung der Anlage mehr Sinn ergeben.

Tierpark Berlin: Umgestaltete Pekari-Anlage

Pekarianlage

Von der „neuen“ Pekarianlage bin ich echt begeistert, auch wenn sie noch nicht ganz fertig zu sein scheint. Der Trennzaun zwischen ehemaliger Wildscheinanlage und bisheriger Pekarianlage ist weg und die Pekaris waren nicht zu sehen. Auf der Anlage selber ist eine schöne Hügellandschaft mit abwechslungsreicher Bepflanzung und einem ausgetrockneten Flussbett enstanden, die sicherlich noch verbessert wird.

BildBildBildBildBild

  • Dickhäuterhaus: Die wenigen Besucher heute hatten sich vor allem im Haus bei Edgar versammelt. Der Kleine ist aber auch echt süß. :D :lol: Kewa war heute sehr nervös und hatte fast die ganze Zeit, als ich da war, gewebt (auch hat sie kaum auf die Kommandos gehört). Es war gerade Dusch- und Trainingszeit und dadurch waren die Elefanten angekettet. Später wurden dann alle Asiaten bis auf Kewa und Edgar rausgelassen. Ich bin zwar kein Elefantenexperte, aber Kewa schien ein Problem gehabt zu haben, als man ihre Töchter trennte und rausschickte. Auch gerade Pantha schien nicht begeistert. Jedenfalls webte Kewa dann unruhig am Tor weiter.
  • Großtrappen: Die Großtrappen leben jetzt gegenüber der Moschusochsen, rechts vom Gehege der Schopfhirsche. Alle drei Hähne (diesen Bestand müsste man doch haben?) waren zu sehen.
  • Moschustiere: Bei den Moschustieren (wo ein neues, junges Weibchen aus Leipzig kam) waren Paarungen zu sehen… :roll: