Frankfurt: Neue Mandschurenkraniche, Brillenbären abgegeben

Neue Mandschurenkraniche sind eingezogen

Ende Februrar sind zwei weibliche Mandschurenkraniche auf der großen Vogelwiese eingezogen. Sie kommen aus der Willhelma in Stuttgart und sind noch nicht voll ausgewachsen (9 und 20 Monate). Das bisherige Kranichpaar wurde im letzten Jahr nach empfehlung des EEP nach Ebeltoft in Dänemark abgegeben.

und:
Die jungen Brillenbären ziehen um
TUPA und SONCO ziehen am 15 März in die Noah’s Ark Zoo Farm bei Bristol um. Dort wurde eine große neue Anlage gebaut. Es wird auch höchste zeit für die beiden ende 2013 geborernen Brüder. Denn Mutter CASHU sucht immer mehr Abstand und ruhe vor den Jungspunden und die Aggressionen zwischen ihnen und Bärenmann NOBODY der auf der Nachbaranlage unterwegs ist nehmen deutlich zu. Sie erwartet in Engalnd eine 1200m² große Anlage mit Hügeln und Wasserläufen und der Zoo Frankfurt hat dann wieder Platz und auf neuen Bärennachwuchs zu hoffen.

Frankfurt: Mähnenwölfe getauft

Nach der Tragik um die Gorillazwillinge, die leider verstorben sind, gibt es zumindest gute Nachrichten von den Mähnenwölfen. Die beiden Jungtiere die am 7. Dezember geboren wurden sind wohlauf und unternehmen ihre ersten Ausflüge auf die Anlage. SANTA (w) und CLAUS (m) erhielten ihre Namen aufgrund des nahen Geburtsdatums zum Nikolaustag. Nur gut, dass es den Tieren wurscht ist wie sie heißen. :lol: